Zertifizierungsanforderungen

Die Kriterien und Anforderungen für die Vergabe des natureplus®-Umweltzeichens sind in den Vergaberichtlinien niedergelegt.

Jedes Bauprodukt mit dem natureplus® Qualitätszeichen muss die Anforderungen seines betreffenden Produkt-Kriteriums erfüllen.

Neben den Anforderungen der einzelnen Produkt-Kriterien sind die dort ggf. genannten weiteren Richtlinien zu erfüllen – z.B. Grundlagenrichtlinien etc.

Bei Produkten bestehend aus mehreren Systemkomponenten, z.B. Wärmedämm-verbundsysteme, Bodenbeläge auf Trägerplatten, Ziegeln mit integrierter Dämmung o.ä., gelten zusätzlich die im Produkt-Kriterium genannten Richtlinien der Einzelkomponenten.

Sie finden alle geltenden Zertifizierungskriterien in der unten stehenden Navigation.

Wenn Sie als Hersteller von Bauprodukten eine natureplus-Vergaberichtlinie für Ihre speziellen Produkte nicht finden, dann können Sie sich bei der natureplus-Geschäftsstelle erkundigen, ob eine solche Richtlinie derzeit in Arbeit oder in Planung ist. Wenn Sie ernsthaft an einer Zertifizierung interessiert sind, dann kann die Erarbeitung der für Sie gültigen Vergaberichtlinie unter Umständen vorgezogen werden. Als Mitglied des natureplus-Verbandes haben Sie das Recht, an der Erstellung der Sie betreffenden Vergaberichtlinien aktiv mitzuwirken.


Ablauf der Zertifizierung

Weitere Informationen zum Ablauf der Zertifizierung erhalten Sie hier