01.09.2017 15:42

Produktqualität für die Zukunft

Category: Termine

Seminar des Kölner eco-INSTITUT über Anforderungen an Innenraum-Produkte im internationalen und europäischen Kontext

Das eco-INSTITUT veranstaltet am 7. November 2017 in Köln sein jährliches Seminar "Produktqualität für die Zukunft". Das Seminar richtet sich sowohl an Hersteller von Bauprodukten und Möbeln als auch an Architekten und Bauprojekt- und Gebäudeplaner. Der Schwerpunkt des diesjährigen Seminars liegt auf Zertifizierungen und Anforderungen für Innenraumprodukte im internationalen und europäischen Kontext.

Als Referenten haben zugesagt:

  • Dr. Doris Kirchner (Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin) mit einem Bericht über die neusten Entwicklungen hinsichtlich der novellierten Musterbauordnung in Deutschland und die technische Umsetzung für Bauprodukte im Rahmen der Verwaltungsvorschriften und möglichen DIBt-Gutachten
  • Dr. Varja Valtanen (M1 Zertifizierungsstelle RTS Finnland, Helsinki) mit Einblicken in die in Skandinavien und Europa wachsende Bedeutung des finnischen M1-Gütesiegels für Bauprodukte und Möbel sowie in die Abläufe zur Zertifizierung
  • Bianca Dönicke (Haworth GmbH, Bad Münder) mit Nachhaltigkeitsstrategien für global agierende produzierende Unternehmen
  • Karen Sternsdorff (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, DGNB, Stuttgart) über das neue DGNB Zertifikat für Innenräume sowie die Anforderungen an Möbel und Baustoffe als neuer Aspekt zusätzlich zu Gebäudezertifizierungen.

Im Anschluss an die Veranstaltung ist ein Besuch im eco-INSTITUT in Köln-Mülheim mit exklusivem Laborrundgang vorgesehen.

Das Seminar findet von 09:30 - 16:00 Uhr im Dorint-Hotel in Köln-Deutz statt, nur unweit der Kölner Messe und des Kölner Hauptbahnhofs. Die Seminargebühr beträgt 155 € (zzgl. MwSt.) pro Teilnehmer. Der Unkostenbeitrag für Getränke, Gebäck und Mittagessen ist in der Seminargebühr bereits enthalten.

Anmeldung unter:


News

17.07.2017 Zeitersparnis und reduzierte Baukosten

Politik und Wohnungswirtschaft in Deutschland wollen serielle und modulare Bauweise forcieren. Auch eine McKinsey-Studie sieht darin Chancen zur Erhöhung der Produktivität. Natureplus entwickelt Vergaberichtlinie für Bauelemente.[more]

[more]
Category: Bauszene

17.07.2017 Time-saving and reduced construction costs

Politics and housing industry in Germany want to push serial and modular construction. Also, a McKinsey study sees this as an opportunity to increase productivity. Natureplus is developing award guidelines for construction...[more]

[more]
Category: Bauszene
Displaying results ###SPAN_BEGIN###%s to %s out of ###SPAN_BEGIN###%s

 

ADVERTISMENT