Das Netzwerk wächst...

Der natureplus e.V. wurde in den DNR aufgenommen, arbeitet verstärkt in der Öffentlichkeit und hat neue Mitglieder gewonnen.

Der Deutsche Naturschutzring ist der Dachverband der deutschen Natur-, Tier- und Umweltschutzorganisationen.

Die FFF-Demonstration am 29.11. in Berlin mit etwa 60.000 Teilnehmern. (Foto natureplus)

Auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Naturschutzrings (DNR) am 29. November in Berlin wurde der natureplus e.V. zusammen mit 8 weiteren gemeinnützigen Organisationen als Mitglied aufgenommen. Unser zukünftiger Geschäftsführer Tilmann Kramolisch hatte die natureplus-Organisation und ihre gemeinnützigen Ziele der Versammlung vorgestellt. Der DNR vertritt als Dachverband der Natur-, Umwelt- und Tierschutzorganisationen in Deutschland nunmehr 97 Mitgliedsorganisationen, darunter alle bedeutenden Umweltverbände wie BUND, NABU oder Deutsche Umwelthilfe.

Der DNR ist einflussreich und engagiert

Der DNR ist eine wichtige Stimme in Deutschland für Umwelt- und Klimaschutz, für Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen, die zunehmend auch in der Politik gehört wird. Hier wird natureplus künftig versuchen, die Nachhaltigkeit im Baubereich und insbesondere die Nachhaltigkeit der Baumaterialien verstärkt in den Fokus des DNR zu rücken. Auf der DNR-Versammlung in Berlin stand eine grundlegende Reform der EU-Agrarpolitik im Mittelpunkt, die sowohl für den Schutz der Biodiversität als auch für den Erhalt von Bauernhöfen steht. Die Versammlung wurde früher beendet, damit die Teilnehmer, so wie auch natureplus, gemeinsam an der Klimademonstration von Fridays For Future in Berlin teilnehmen konnten.

Verstärkte Öffentlichkeitsarbeit

Der natureplus e.V. hat durch die Abtrennung der natureplus-Institute Genossenschaft, welche sich um die Prüfungen für das natureplus-Umweltzeichen kümmert, deutlich an Profil als Umweltorganisation gewonnen und wird nicht mehr länger als Wirtschaftsverband angesehen. Das äußerst sich auch in der Anerkennung als gemeinnützige Organisation im Verbraucher- und Umweltschutz durch die zuständigen Finanzbehörden. Durch ein verstärktes öffentliches Auftreten etwa mit Stellungnahmen zu aktuellen Fragen (wie jüngst mit unserer Forderung nach KfW-Förderprogrammen für klimafreundliche Baustoffe) und gemeinsam mit einflussreichen Verbänden versuchen wir zudem, unsere öffentliche Wahrnehmung zu verbessern und somit auch eine größere Bekanntheit und letztlich auch Nachfrage nach natureplus-geprüften Produkten zu erzeugen. Aktuell unterstützen wir eine Aktion des Bundesverband für Umweltberatung bfub, der ab Mitte Januar einen "Dämmstoffkoffer" für Energieberater, Architekten, Handwerker und Interessierte zur Ausleihe und zum Verkauf anbietet. Der attraktive Holzkoffer enthält 18 verschiedene Dämmstoffmuster übersichtlich geordnet in offenen Fächern zum Anschauen und Fühlen nebst dazugehörigen technischen Informationen. Der Koffer ist somit eine kleine, transportable Ausstellung, die im Rahmen einer Energie- oder Bauberatung eingesetzt werden kann (siehe Info). natureplus unterstützt diese Aktion mit zusätzlichem Informationsmaterial und einer aktuellen Übersicht über (kommunale) Förderprogramme.

Neue Mitglieder - leinölpro & Zimmerei & Bedachungen Nordwest

Zum Jahresende 2019 wurden auch zwei neue Mitglieder in den natureplus e.V. aufgenommen. Es handelt sich um die Firma Zimmerei & Bedachungen Nordwest GmbH aus Allschwil in der Schweiz, ein kleines Holzbau- und Dachdecker-Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf der Renovierung von alten Riegelhäusern (Fachwerk) und traditionelle Biberschwanz- und Naturschiefer-Dacharbeiten. Aber auch alle anderen Holzbauarbeiten werden, so weit es geht mit natureplus-geprüften Materialien, ausgeführt. Zum neuen Jahr firmiert das Unternehmen um in Naturabau GmbH. 
Die Firma leinölpro GmbH aus Hadamar bei Limburg a.d. Lahn bietet hochwertige Leinölprodukte wie deckende Leinölfarben ohne Lösemittel, Leinöl-Lasuren sowie kalt gepresstes Leinöl an. Die lokal produzierten Leinölprodukte sind aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, nachhaltig, giftfrei und frei von Lösemitteln und Harzen und eignen sich für die Pflege und Erhaltung von sämtlichen Holz- und Metallarten. Langfristig ist der kleine Hersteller an einer Zertifizierung seiner Produkte interessiert.

Ein Forschungsprojekt von natureplus mit dem IFEU vergleicht Dämmstoffe hinsichtlich ihrer Umweltwirkungen im ganzen Lebenszyklus, einschließlich...

[more]

natureplus bezieht Position zur Fortschreibung des Ressourceneffizienz-Programms der Bundesregierung.

[more]

Die KLIMA ARENA in Sinsheim soll Menschen generationenübergreifend zur Nachhaltigkeit motivieren und Mut machen, etwas zu verändern und selbst zu...

[more]

Bundesverband ProHolzfenster (BPH) informiert auf der Messe Fensterbau Frontale.

[more]

 

ADVERTISMENT