Der Klima-Erlebnisort

Die KLIMA ARENA in Sinsheim soll Menschen generationenübergreifend zur Nachhaltigkeit motivieren und Mut machen, etwas zu verändern und selbst zu handeln.

Die Außenhaut des "Erlebnis-Gletschers" im Mittelpunkt der Ausstellung.

Großzügiger Außenbereich. Fotos natureplus

Werden die Sommer für uns heißer und die Winter wärmer? Was passiert mit den Gletschern? Welche weiteren Auswirkungen hat der Klimawandel auf unsere Umwelt? Wie lässt sich die Klimaveränderung abwenden? Die KLIMA ARENA in Sinsheim, neben dem Bundesligastadion der TSG 1899 Hoffenheim, bietet seit Oktober 2019 für Kinder, Jugendliche, Familien und Schulklassen einen Klima-Erlebnisort zum Entdecken, zum Erleben und zum Mitmachen. Die Angebote wenden sich sowohl an diejenigen, denen der Kontext Klimaschutz neu ist, als auch an alle, die ihr Wissen erweitern möchten.

Entdecken

Für kleine und große Entdecker gibt es in der KLIMA ARENA auf 26.000 m² Gesamtgrundstücksfläche viele spannende und inspirierende Informationen: Themenfelder wie Wohnen & Energie, Lebensstil & Konsum, Mobilität sowie Klimawandel & Energiewende widmen sich jeweils wichtigen Einzelfragen. Auf einer Entdeckungsreise geht es interaktiv, informativ und inspirierend um die Frage, wie sich der menschliche Einfluss auf das Klima zeigt, was die künftigen Auswirkungen sein können und vor allem auch, was wir gegen die Klimaveränderung tun können.

Erleben

Die Entdeckungsreise wird durch multimediale und interaktive Mitmachstationen zu einem nachhaltigen Erlebnis. Ob interaktiver Globus und Gletscher, Climate Wall und Energie-Galerie oder auch die Klimastadt und das Mobil der Zukunft: Spielerisch lassen sich in der Ausstellung auf 1.400 m² verschiedene Phänomene erkunden und mit allen Sinnen spüren. Der Naturbereich im 14.000 m² umfassenden Themenpark im Außengelände mit Weinpfad und Streuobstwiese, mit Klimaspürpark und dem grünen Klassenzimmer schafft weitere Erlebniswelten. Für Abwechslung und Spaß sorgen auch der Spielplatz und die E-Kartbahn für Kinder. So wird der Besuch der KLIMA ARENA zu einem echten Erlebnis.

Mitmachen

Die KLIMA ARENA bietet zudem viele Inspirationen zum Mitmachen. Jeder Besucher kann erfahren, wie kleine Aktionen im Alltag zu mehr Klimafreundlichkeit beitragen. Wer bereits Fachwissen rund um den Klimaschutz mitbringt, kann sich engagieren als Führer durch die Ausstellung oder mit Vorträgen. Mitmach-Möglichkeiten bieten sich auch bei Workshops. Die KLIMA ARENA versteht sich zudem nicht nur als Erlebnisort für Besucher, sondern auch als Ort der Begegnung. Wir wollen mit der Zeit ein Netzwerk schaffen, in dem Institutionen, Unternehmen, Experten und Einzelpersonen zusammenfinden, sich über Ideen und Lösungen austauschen und auch gemeinsame Projekte entwickeln können.

Träger 

Der Träger der KLIMA ARENA, die gemeinnützige »Klimastiftung für Bürger«, wurde im September 2014 von dem bekannten Mäzen und SAP-Gesellschafter Dietmar Hopp gegründet. Er übernahm auch die Investitionskosten für die Sinsheimer KLIMA ARENA in Höhe von etwa 40 Millionen Euro. Die Aktivitäten der Stiftung haben ihren Schwerpunkt in der Metropolregion Rhein-Neckar und der TechnologieRegion Karlsruhe. Sie engagiert sich für ein besseres Verständnis von Klima, Umwelt, Erneuerbaren Energien und dem Schutz der Ressourcen. Mit der KLIMA ARENA, dem Klima-Erlebnisort, und weiteren Angeboten im Bereich Bildung soll allen Menschen eine Perspektive zu eigenem Handeln eröffnet werden.

KLIMA ARENA
Klimastiftung für Bürger
Dietmar-Hopp-Str. 6
74889 Sinsheim

Öffnungszeiten:
Winter (1.10. - 31.3.)
Mo - Fr 09:00 - 17:00
Sa - So 10:00 - 17:00
Sommer (1.4. - 30.9.)
Mo - Fr 09:00 - 18:00
Sa - So 10:00 - 18:00

Expert speakers and fascinating award finalists at the 4th annual ASBP conference on 27th February at the Human Rights Action Centre in London.

Weiterlesen

Die natureplus Fachkonferenz 2020 zum Thema "reduce, reuse, recycle – Zukunft Baustoffe" findet am 24. Juni in Berlin in der Heinrich Böll Stiftung...

Weiterlesen

Jüngst veröffentlichter Abschlussbericht des Forschungsprojekts steht hier zum Download bereit. ifeu & natureplus vergleichen in dem Forschungsprojekt...

Weiterlesen

Deutsche Umwelthilfe fordert sozialgerechten Klimaschutz im Gebäudesektor. Staatliche Förderung unterläuft Klimaziele im Gebäudebereich. "Graue...

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT