Veranstaltungen

NECKARGEMÜNDER SEMINARE

Leider muss das Seminar kurzfristig wegen Krankheit einer Referentin entfallen. Der Ersatztermin wird rechtzeitig mitgeteilt.

 

Am 09.11.18 geht es im 2. Seminar der Veranstaltungsreihe "Neckargemünder Seminare" mit dem Titel "sicher gesund bauen" um die Verwendbarkeit von nachhaltigen Bauprodukten in Abhängigkeit von Bauordnungsrecht, Werkvertrag und Produkthaftung.

Nachdem im 1. Neckargemünder Seminar am 26.09.2018 in die Entstehung und Struktur der Verwaltungsverordnung Technische Baubestimmungen (VVTB) einführt wurde und erläutert wurde, was sich für die Architekten und anderen Akteure der Baubranche durch die Übernahme der VVTB in die Landesbauordnungen ändert, geht es beim 2. Neckargemünder Seminar mit dem Titel "sicher gesund bauen" am 09. November 2018 von 10:00 bis 15:00 Uhr um die daraus resultierenden neuen Pflichten für Architekten und um die konkrete Umsetzung der neuen Aufgaben.

Im Seminar sollen Architekten und Planern von den Referenten praxistaugliche Möglichkeiten für Planung, Ausschreibung, Vergabe und Objektüberwachung an die Hand gegeben werden, die sicherstellen, dass das gewählte Bauprodukt geeignet ist, die an das Bauwerk gestellten Anforderungen zu erfüllen und die möglichen Haftungsrisiken minimieren. Im Focus stehen dann auch die Rechts- und Handlungsfolgen für Bauprodukte mit Relevanz für Gesundheit / Innenraumhygiene. Im Seminarablauf sollen folgende Fragen beantwortet werden:

  • Wer ist für die Festlegung der bauwerksseitigen Anforderungen verantwortlich und wie können die Planer sicherstellen, dass diese durch die verwendeten Bauprodukte eingehalten werden? 
  • Wer ist unter welchen Voraussetzungen rechtlich verantwortlich für die „richtige Wahl“ von Bauprodukten? 
  • Welche Konsequenzen hat der Wegfall der „Brauchbarkeitsvermutung“? 
  • Was ist die „Leistungserklärung“ - was leistet sie und was nicht? 
  • Welche Prüf-, Hinweis-, Aufklärungs- und Beratungspflichten ergeben sich für wen, wo beginnen und enden sie? 
  • Ausschreibung – Angebotsabgabe - Vergabe – werkvertragliche Pflichten von Auftraggebern/ Planern sowie in Bauausführung und Objektüberwachung. 
  • Haftung von Herstellern und schlussendlich die Produkthaftung

Ort der Veranstaltung ist das Seminarzentrum "Alte Stadtkasse", Hauptstr. 24 in 69151 Neckargemünd. Bei der Architektenkammer Baden-Württemberg ist das Seminar zur Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung eingereicht. Die Anmeldung ist ab 05.10.2018 auf der natureplus Homepage möglich.
 

 

News

Das BMI und die DGNB haben eine gemeinsame Erklärung zur Qualität von Bewertungssystemen des nachhaltigen Bauens verfasst.

Weiterlesen

Johannes Schwörer (Schwörer Haus) und Peter Bachmann (Sentinel Haus Institut) geben einen neuen Ratgeber zum Thema Baugesundheit heraus.

Weiterlesen

Von der Schule bis zum Hallenbad: Kommunen und gemeinnützige Organisationen können mit energieeffizienten Gebäuden viel Geld sparen.

Weiterlesen

„Was wäre Ihnen beim Bauen wichtig?“ Diese Frage hat das forsa-Institut den Bundesbürgern in einer repräsentativen Umfrage gestellt.

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT