News Archiv

natureplus Kongress zu Circular Economy geht online

Die für den 24. Juni angekündigte natureplus Fachkonferenz „reduce, reuse, recycle – Zukunft Baustoffe“ findet online und im neuen Format statt. Weitere Infos folgen.

Die geplante große natureplus Fachkonferenz „reduce, reuse, recycle – Zukunft Baustoffe“ zum Thema Circular Economy im Bausektor und für kreislauffähige Baustoffe, die für den 24. Juni angekündigt war, findet statt, allerdings in neuer und digitaler Form als online-Konferenz. In der gegenwärtigen Situation ist eine zuverlässige Planung von Präsenzveranstaltungen nicht möglich. Wir arbeiten gerade intensiv an einer attraktiven online-Alternative für die Fachkonferenz, die auch Raum zum Fachaustausch aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer bieten soll. Für uns und die meisten von Ihnen ist der „digitale Konferenzraum“ in einer solchen Dimension neu und ungewohnt. Wir werden aber alles dafür tun, dass wir auch in dieser neuen Form unser Anliegen verwirklichen können, das Thema „Circular Economy“ im Bausektor voranzutreiben und dafür viele Menschen mit Ideen und Initiativen in Austausch zu bringen.

Wir möchten Sie bitten, sich den 24. Juni in Ihrem Kalender weiterhin für die Fachkonferenz vorzumerken. Sobald die technische Umsetzung geklärt ist, schicken wir Ihnen zeitnah alle Informationen zum Programm und zeitlichen Ablauf und öffnen das Anmeldeportal. Sie möchten bereits jetzt auf die Teilnahmeliste für die Fachkonferenz gesetzt werden? Dann schicken Sie gerne einen kurzen Hinweis an Frau Voss vom natureplus-Team: voss@natureplus.org

"Circular Economy" & kreislauffähige Baustoffe

Auf der Fachkonferenz wollen wir gemeinsam mit Experten der planerischen, politischen und produzierenden Praxis diskutieren, wie der Baubranche der Einstieg in eine ökologische Kreislaufwirtschaft gelingen kann. Denn der Ressourcenverbrauch im deutschen Bauwesen ist weder nachhaltig noch zukunftsfähig: 54 Prozent des gesamten Abfallaufkommens sind Bau- und Abbruchmaterialien, gut 50 Prozent der hierzulande entnommenen Rohstoffe sind Baumineralien.

Den Rohstoffeinsatz zu reduzieren, Bauprodukte wiederzuverwenden und Reststoffe hochwertig zu recyceln, ist ein elementarer Baustein zukunftsfähigen Bauens. Welchen Beitrag Baustoffe dazu leisten können und welche Anforderungen Baumaterialien künftig – auch mit Blick auf das Klimaschutzgesetz der EU – erfüllen müssen, soll mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft, des Bundesumweltministeriums, von Herstellern sowie mit Fachpolitikern diskutiert werden. Kooperationspartnerin für diese Fachkonferenz ist die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen DGNB.

DNR, Klima-Allianz und VENRO appellieren in einem offenen Brief an die Bundesregierung für ein Hilfsprogramm für gemeinwohlorientierte Organisationen

Weiterlesen

Die für den 24. Juni angekündigte natureplus Fachkonferenz „reduce, reuse, recycle – Zukunft Baustoffe“ findet online und im neuen Format statt....

Weiterlesen

The basic guideline RL5020 "Climate compatibility and energy efficiency" is again released for hearing.

Weiterlesen

Die Grundlagenrichtlinie RL5020 "Klimaverträglichkeit und Energieeffizienz" wird erneut zur Anhörung freigegeben.

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT