News archive

LOHAS – Die neuen grünen Konsumenten

Konsumententrend geht in Richtung Nachhaltigkeit.

Ein neuer Lebensstil bzw. ein neuer Konsumententyp, der sich um Gesundheit und Nachhaltigkeit zentriert, das sind die LOHAS (Lifestyle of Health and Sustainability). In den USA sollen ungefähr 30 Prozent der Verbraucher diesem Typ entsprechen, der auch als kulturell-kreativ bezeichnet wird. Auch in Deutschland wurde er schon empirisch beschrieben, denn er wird im Natur- und Outdoor-Urlauber genauso wie im Kunden von Bio-Supermärkten entdeckt. Erste Erhebungen zeigen, dass dieser Konsumententyp in Europa potentiell ein Drittel der Bevölkerung umfasst, mit allerdings deutlichen regionalen Unterschieden. Die kulturell-kreativen Konsumenten gelten als entscheidend für die Zukunft im Bezug auf den Wandel zu Nachhaltigkeit in sozialen und wirtschaftlichen Bereichen sowie in der Umwelt. Kurz: Die "LOHAS" stehen für einen stark wachsenden Markt, der auf einen Jahresumsatz von weltweit rund 500 Milliarden Dollar geschätzt wird.

LOHAS sind keine Konsumverweigerer, man könnte sie als modebewusste Bio-Genießer bezeichnen. LOHAS wollen immer das UND: Gesundheit UND Genuss sind gleichermaßen wichtig für sie, ebenso wie Lifestyle UND Umweltverträglichkeit, individuelles Wohlergehen UND das Schicksal der Menschheit, Familie UND Karriere. Als bei der Oscarverleihung im Jahre 2004 Charlize Theron, Leonardo DiCaprio und Sting mit einem hybridangetriebenen Toyota Prius vorfuhren, war der Schritt zum New Green Lifestyle endgültig vollzogen. Auch hierzulande steht dieses Hybridfahrzeug in der öffentlichen Diskussion stellvertretend für eine neue Werteorientierung.

Nach Jahren des Desinteresses und der Hartz-IV-Diskusssion steht nun das Umweltbewusstsein wieder auf der Agenda, wie Udo Kuckhartz und Anke Rheingans-Heintze in ihrer Studie „Trends im Umweltbewusstsein" (Wiesbaden, 2006) belegen. Ein neuer Lebensstil ist spätestens dann in der Gesellschaft angekommen, wenn die Prominenten ihr Image damit „finetunen": Aus der Subkultur der kleinen Bioläden und der Reformhaus-Verbissenheit hinein in die gesellschaftliche Mitte und in die Szene-Viertel der westlichen Welt. Vom Ökobewusstsein zum Green-Lifestyle, aus der Verzichtsideologie heraus in die neue Welt des verantwortlichen Genießens.

In dem sich ausbreitenden Lifestyle of Health and Sustainability sieht natureplus eine große Chance für mehr Nachhaltigkeit im Bauwesen. Die LOHAS sind auch für natureplus die wichtigste Zielgruppe. Die Hersteller innovativer Bauprodukte erhalten durch natureplus Zugang zu diesem rasch wachsenden Markt, denn die natureplus-Anforderungen an Umwelt und Gesundheit entsprechen genau dem Interesse dieser Zielgruppe an einem modernen und sicheren Heim, in dem man im Freundeskreis das Leben genießen kann. (teilweise zitiert aus dem Februar-newsletter des Zukunftsinstituts).

Mehr Infos unter:

www.zukunftsinstitut.de/lohas

Wie Klassiker und Newcomer das Bauen nachhaltig verändern, zeigt die Webseminarreihe "Baustoffe der Zukunft" von natureplus mit Unterstützung der...

[more]

Les isolants biosourcés gagnent 10 % de parts de marché, une nouvelle association industrielle pour la construction en bois et les produits biosourcés...

[more]

Übersicht zu aktuell laufenden oder kürzlich beendeten Förderprogrammen für Forschung und Innovation beim Ressourcenschutz

 

[more]

The ‘embodied carbon’ in modern office buildings makes them anything but green! An article from the British "Guardian" of 3 April draws attention to...

[more]

Subscribe to our newsletter

 

ADVERTISMENT