Newsarchiv

Abfallaufkommen stark gestiegen

Das Abfallaufkommen in Deutschland hat 2016 den Rekordwert von rund 412 Millionen Tonnen erreicht.

Das Abfallaufkommen 2016 in Deutschland ist nach vorläufigen Ergebnissen auf ins­ge­samt 411,5 Mio. t gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, betrug der Anstieg im Ver­gleich zu 2015 2,3% (402,2 Mio. t).

Mengenmäßige Verschiebungen

Innerhalb der verschiedenen Müllfraktionen ergaben sich allerdings mengenmäßige Verschiebungen:

Die Bau- und Abbruchabfälle, die mit einer Menge von 222,8 Mio. t etwas mehr als die Hälfte des Gesamtaufkommens (54%) ausmachen, nahmen im Vor­jah­res­ver­gleich um 6,6% oder 13,8 Mio. t zu.

Hingegen ergab sich bei der zweitgrößten Fraktion, den Übrigen Abfällen (ins­be­son­dere aus Produktion und Gewerbe), ein Rückgang um 5,7% auf 55,9 Mio. t. Vor diesem Hintergrund ist es besonders wichtig, im Baubereich auf nachwachsende und naturschonend gewonnene Rohstoffe zu setzen. Produkte, die mit dem Gütesiegel von natureplus ausgezeichnet wurden, erfüllen diese Anforderungen.

News

Das neue Holzhochhaus mit elf Etagen gehört zu den Prestigeprojekten der Stadt im Elsass.

Weiterlesen

Unter dem Titel „Mensch – Stadt – Land – Ressourcen: Wie wollen wir in Zukunft leben?“ lädt die FNR zur Konferenz in Berlin ein.

Weiterlesen

In der Veranstaltungsreihe "Neckargemünder Seminare" geht es am 26. September um die neue Musterbauordnung (MVV TB), ihre Umsetzung in den Ländern und...

Weiterlesen

Auf der Produktdatenbank www.natureplus-database.org sind in den vergangenen Wochen zahlreiche neue Produkte gelistet worden.

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT