Fachveranstaltung zu Trends des nachhaltigen Bauens

Am 11. Dezember lädt die FNR zur Fachkonferenz nach Berlin, auch natureplus hat seine Teilnahme zugesagt.

Auf der Veranstaltung wird mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert und unter anderem diesen Fragen nachgegangen: Wie können wir sicherstellen, dass Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Lebensqualität bei zunehmender Bautätigkeit und Auslastung von Planungskapazitäten und der Bauwirtschaft nicht auf der Strecke bleiben? Wie können Trends wie „Urban Mining“ sinnvoll Einzug in die Praxis halten? Welche Rolle spielt der Baustoff Holz in diesem Zusammenhang? Und wie können Städte und Kommunen zu Lösungen beitragen?

Gemeinsam Lösungen entwickeln

Vertreter aus Kommunen, Multiplikatoren und Planer aus dem Bau- und Klimaschutzbereich sowie Nachhaltigkeits- und CSR-Beauftragte aus öffentlichen Verwaltungen, Industrie, Gewerbe oder Wohnungsbaugesellschaften sind eingeladen, mitzudiskutieren und Lösungsansätze für die dringenden Fragen des zukunftsfähigen Bauens zu entwickeln. Die Initiatoren rufen Interessenten aus den relevanten Bereichen dazu auf, sich im Rahmen der Dialogveranstaltung am 11. Dezember 2018 im Auditorium Friedrichstrasse aktiv in den Charta-Prozess einzubringen.

Hintergrund

Die „Charta für Holz 2.0“ bildet den Rahmen für einen umfangreichen Dialogprozess, in dessen Fokus der Beitrag von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft zur Unterstützung internationaler, europäischer und nationaler politischer Strategien und Programme in den Bereichen Klimaschutz, Stärkung der ländlichen Räume sowie Ressourcenschutz steht. Über 100 Experten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ermitteln Handlungsbedarf und bringen Maßnahmen auf den Weg, um den Beitrag nachhaltiger Holzverwendung zur Erreichung der Klimaschutzziele zu stärken. Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. ist als Projektträger des BMEL für die Betreuung des Charta-Prozesses eingesetzt.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

News

In Düsseldorf wurden Spitzenleistungen im Bereich Nachhaltigkeit prämiert. Den DGNB-Preis für Nachhaltiges Bauen erhielt das neue Freiburger Rathaus.

Weiterlesen

Der bisherige „VHD“ erweitert sich zum „vdnr“.

Weiterlesen

Das neu aufgelegte Internetportal der FNR zeigt beispielhafte Bauten aus nachwachsenden Rohstoffen.

Weiterlesen

Die Verbraucherzentrale NRW hat einen Leitfaden veröffentlicht, der die Verwendung natureplus-zertifizierter Produkte ausdrücklich empfiehlt.

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT