Zweites "Neckargemünder Seminar" von natureplus

Prominente Referenten und spannende Diskussionen zum Thema "sicher gesund bauen" bietet das zweite Neckargemünder Seminar am 1. März 2019.

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Reihe "Neckargemünder Seminare" im vergangenen Herbst lädt natureplus am 1. März 2019 zur Fortsetzung in die alte Stadtkasse ein. Thema des zweiten Seminars ist die Verwendbarkeit von nachhaltigen Bauprodukten in Abhängigkeit von Bauordnungsrecht, Werkvertrag und Produkthaftung.

Nach einem ersten Stehkaffee ab 10 Uhr und der Begrüßung aller Teilnehmer folgen um 10:30 Uhr Vorträge und Übungsbeispiele von Volker Auch-Schwelk (Architekt, Stuttgart) und Elke Schmitz (Rechtsanwältin, Bremen) zu folgenden Themen:

- Wer ist für die Festlegung der bauwerksseitigen Anforderungen verantwortlich und wie können die Planer sicherstellen, dass diese durch die verwendeten Bauprodukte eingehalten werden?

- Wer ist unter welchen Voraussetzungen rechtlich verantwortlich für die „richtige Wahl“ von Bauprodukten? 

- Welche Konsequenzen hat der Wegfall der „Brauchbarkeitsvermutung“? 

- Was ist die „Leistungserklärung“ - was leistet sie und was nicht?

 

Ab 12:30 Uhr wird ein Mittagssnack gereicht, danach gibt es Vorträge zu den Themen:

- Welche Prüf-, Hinweis-, Aufklärungs- und Beratungspflichten ergeben sich für wen, wo beginnen und enden sie?

- Ausschreibung – Angebotsabgabe - Vergabe – werkvertragliche Pflichten von Auftraggebern/ Planern sowie in Bauausführung und Objektüberwachung. 

- Haftung von Herstellern und schlussendlich die Produkthaftung 

- Vorschläge zur praktischen Umsetzung im Hinblick auf die konkrete Anwendung der Kriterien für Bauprodukte mit Relevanz für Gesundheit / Innenraumhygiene im Projekt in den Bereichen Planung, Ausschreibung, Vergabe und Objektüberwachung  

Abschließend wird es ab 15:30 Uhr eine Diskussion und Fragerunde geben. Die Veranstaltung endet um 16:30 Uhr.

 

Anmeldungen sind ab sofort über die Homepage von natureplus möglich. Anmeldeschluss ist der 27.02.2019.

Veranstaltungsort die alte Stadtkasse in 69151 Neckargemünd, Hauptstraße 24. Die Teilnahmegebühr für extrene Teilnehmer beläuft sich auf 150€, für natureplus-Mitglieder und Studenten 100€ und für natureplus-Mitglieder, die bereits am ersten Seminar teilgenommen haben, 70€. In der Teilnahmegebühr sind Tagungsunterlagen, Tagungsgetränke sowie Mittagssnack enthalten.

Ein Mehrfamilienhaus im Weimarer Jugendstil-Viertel ist eine zeitgemäße Form der städtischen Nachverdichtung mit nachwachsenden Rohstoffen.

Weiterlesen

Am 17. September findet in Berlin eine Tagung des BMEL zur Charta für Holz 2.0 statt, um ein Zwischenfazit des umfassenden Dialogprozesses zu...

Weiterlesen

Zur Umsetzung der Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt

Weiterlesen

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg hat die auf der MVV-TB basierende Verwaltungsvorschrift der Landesbauordnung bezüglich...

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT