27. Wiener Sanierungstage

Themenschwerpunkt: Nachhaltige Instandsetzung der Bausubstanz - Technologien, Praxisbeispiele, Qualitätssicherung.

Unter dem Themenschwerpunkt "Nachhaltige Instandsetzung der Bausubstanz. Technologien - Praxisbeispiele - Qualitätssicherung" geht das Programm der 27. Wiener Sanierungstage der Frage nach, wie Richtlinien, Technologien und Aspekte der Nachhaltigkeit bei der Instandsetzung der Bausubstanz zusammenwirken. Beispiele aus der Praxis fungieren als Vorbilder, oder zeigen, wo es noch Verbesserungspotenzial gibt. Diskussionsrunden regen zum Austausch an. Mit dabei ist auch Tobias Steiner von der österreichischen natureplus-Partnerorganisation IBO, mit einem Vortrag über "Dämmen in der Altbausanierung – nachhaltig und ökosozial?".

Stattfinden werden die Wiener Sanierungstage am 9. und 10. Mai 2019. Veranstaltungsort ist der Österreichischer Ingenieur- und Architekten-Verein (ÖIAV), Eschenbachgasse 9, 1010 Wien.

Das vollständige Programm steht auf der Homepage als pdf zum Download bereit. Die Anmeldung für einen Tag kostet 350€, für beide Tage 460€.

Jahreshauptversammlung des natureplus e.V. in Wien.

Weiterlesen

Die Jahrestagung von natureplus fand 2019 im Kontext der WKO-Konferenz „Future of Building“ in Wien statt.

Weiterlesen

Am 5. und 6. September 2019 gibt es den nächsten VIBE-Kongress in Gent zum Thema "Nachhaltige Stadt".

Weiterlesen

Das Bauwende-Bündnis, mitinitiiert von natureplus, fordert eine KfW-Förderung für klimaschonende Baumaterialien. Unterstützt wird dieses Bündnis von...

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT