Bewerbungsphase für KfW Award Bauen 2020 gestartet

Die Bewerbungsphase für den KfW Award Bauen 2020 ist gestartet. Ziel des Wettbewerbs ist es, Impulse für nachhaltiges Bauen zu geben.

Bereits zum 18. Mal vergibt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) den "Award Bauen". Hierfür können sich private Bauherren oder Baugemeinschaften bewerben, die in den vergangenen fünf Jahren ein Neubauprojekt umgesetzt oder ein bestehendes Ein- oder Mehrfamilienhaus erweitert beziehungsweise umgewidmet haben. Bewerbungsschluss ist der 5. Februar 2019.

Impulse für nachhaltiges Bauen

Für eine Prämierung durch die Jury unter dem Vorsitz von Architekt Professor Hans Kollhoff sind folgende Aspekte entscheidend: Die Balance aus gelungener Architektur und Erscheinungsbild, Kos­ten- und Energieeffizienz, gute Integration in das bauliche Umfeld, zukunftsorientierte und nachhaltige Bauweise, optimale Raum- und Flächennutzung sowie auch individuelle Wohnlichkeit. Laut Dr. Ingrid Hengs­ter, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe, sollen durch die Vergabe des Awards auch Impulse für nachhaltiges privates Bauen gegeben sowie zukunftsweisende Trends aufgezeigt werden.

Preisgelder und Medienpartner

Insgesamt ist der KfW Award Bauen mit 35.000 Euro dotiert. In den Kategorien „Neubau“ und „Modernisieren im Bestand“ ist der erste Preis jeweils mit 7.000 Euro dotiert, die zweiten Preisträger erhalten jeweils 5.000 Euro und die Gewinner des dritten Preises jeweils 3.000 EUR. Darüber hinaus kann die Jury einen mit 5.000 Euro dotierten Sonderpreis vergeben. Darüber hinaus wird der Nachrichtensender n-tv als Medeinpartner einen Kurzfilm über jedes prämierte Bauprojekt produzieren.

Die Prämierung findet im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der KfW-Niederlassung in Berlin statt, der Termin hierfür wird noch bekanntgegeben.

Das dritte natureplus-Webseminar zur Circular Economy im Bauwesen zum Thema "Ressourcenwende und Politik – wie geht es weiter?" findet am Dienstag,...

Weiterlesen

"Ressourcenwende und Architektur – Bauen neu denken?" Das zweite natureplus-Webseminar zur Circular Economy im Bauwesen ist am Dienstag, den 30. Juni...

Weiterlesen

Der Deutsche Bundestag hat nach langer Verfahrensdauer das GebäudeEnergieGesetz (GEG) verabschiedet. Umweltverbände und Energieberater sehen die...

Weiterlesen

Das Informationsportal Nachhaltiges Bauen der Deutschen Bundesregierung und des BBSR bietet firmenneutrale Informationen und wertvolle Arbeitshilfen...

Weiterlesen

 

ADVERTISMENT