Charta für Holz 2.0

Die zweite Statustagung der Charta für Holz 2.0 am 28.04.2021 legt ihren Fokus auf Forschung und Wissenstransfer

Am 28. April 2021 lädt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur Online-Statustagung der Charta für Holz 2.0 ein. Zusammen mit Vertretern aus der Forst- und Holzbranche, der Politik, Wissenschaft und mit weiteren Interessenten möchte die FNR mit Ihnen über die Aktivitäten und Themen aus dem laufenden Dialogprozess Charta für Holz 2.0 diskutieren. Ab sofort können sich Interessierte aus Unternehmen, Verbänden, Verwaltung, Wissenschaft und der Öffentlichkeit für die Teilnahme am Dialogprozess anmelden.

Die öffentliche Statustagung der Charta für Holz 2.0 bietet die Chance, einen Blick hinter die Kulissen der sechs Charta-Handlungsfelder zu werfen. Insgesamt arbeiten über 120 Fachleute aktiv an Themen und Maßnahmen, die die Charta-Ziele Klimaschutz, Wertschöpfung und Ressourceneffizienz unterstützen.

Berichte aus den Charta-Handlungsfeldern

Im ersten Veranstaltungsblock werden Aktivitäten und Ergebnisse aus den Charta-Arbeitsgruppen vorgestellt. Im Anschluss stehen Forschung und Wissenstransfer im Mittelpunkt der Diskussionen. Die FNR gewährt dabei Einblicke in die Projektbegleitung und die aktuelle Forschungsförderung im Rahmen des Förderprogramms Nachwachsende Rohstoffe sowie des Waldklimafonds. Berichte zu Innovationen aus Forschung und Entwicklung komplettieren die Tagesordnung.

Wissenstransfer als wichtiger Schritt zum Erfolg

Doch wie gelingt der Sprung von der Forschung in die Praxis? Und wie können komplexe Themen und Erkenntnisse einfach vermittelt werden? Annette Leßmöllmann, Professorin für Wissenschaftskommunikation an dem Karlsruher Institut für Technologie, gibt wichtige Einblicke und zeigt Lösungsansätze, wie der Wissenstransfer erfolgreich umgesetzt werden kann. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine offene Diskussion via Live-Chat.

Informationen zum Veranstaltungsprogramm sowie zur Anmeldung stehen online zur Verfügung.

Programm 2021
Statustagung Charta für Holz 2.0, Online-Tagung, 28. April 2021

Moderation: Marcus Kühling, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR)

09.30 Uhr

Begrüßung
Dr. Eva Ursula Müller, Leiterin Abt. 5 im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

09.45 Uhr

Berichte aus den Charta-Handlungsfeldern

1. Bauen mit Holz in Stadt und Land, Dr. Denny Ohnesorge, DHWR/HDH

2. Potenziale von Holz in der Bioökonomie, Prof. Dr. Matthias Zscheile, TH Rosenheim

3. Material- und Energieeffizienz, Anemon Strohmeyer, VHI

Pause 15 min.

4. Ressource Wald und Holz, Franz Thoma, DFWR

5. Cluster Forst und Holz, Lars Schmidt, DeSH

6. Wald und Holz in der Gesellschaft, Julia Möbus, DeSH

Zu jedem Handlungsfeld beschreiben die Vorsitzenden der jeweiligen Arbeitsgruppe die Ergebnisse und aktuelle Beratungsthemen aus der AG-Arbeit. Via Live-Chat besteht die Möglichkeit, Ideen und Empfehlungen zu den Handlungsfeldern in den Dialog einzubringen.

12.00 Uhr

Mittagspause

14.00 Uhr

Beitrag der Forschungsförderung zur Charta für Holz 2.0
Forschungs- und Innovationsförderung des BMEL – Einblicke in die Projektträgerschaft der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) im Bereich Wald und Holz 

14.15 Uhr

Ausgewählte FuE-Projekte – Ergebnisse und Praxisrelevanz
Vorstellung relevanter Förderprojekte

15.15 Uhr

Impuls –Herausforderung: Wissenstransfer
Komplexe Themen – einfach vermitteln! - Wie gelingt der Sprung von der Forschung in die Praxis? 
Prof. Dr. Annette Leßmöllmann, Professur für Wissenschaftskommunikation mit dem Schwerpunkt Linguistik, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Live-Chat – Diskussion

16.00 Uhr

Schlusswort und Verabschiedung
Dirk Alfter, Ref. 515, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die natureplus Webseminar-Reihe "Baustoffe der Zukunft" mit 6 Terminen vom 16.04. bis 08.07.2021 stellt Baumaterialien vor, die eine ganzheitliche...

Weiterlesen

Bei der Anhörung der Anträge von Grünen und FDP zum Thema "Bauwende" im Bauausschuss des Bundestages zeichnete sich breite Zustimmung der Fachwelt für...

Weiterlesen

Landwirtschaftsministerium (BMEL) unterstützt die Weiterentwicklung des klimafreundlichen Holzbaus und fördert Innovation und Clusterbildung.

Weiterlesen

Mit ihren Wahlprüfsteinen zur Landtagswahl am 14. März positioniert sich die Architektenkammer Baden-Württemberg pro Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Weiterlesen

Newsletter abonnieren

 

ADVERTISMENT